Home - Kunstenaars - Galeries - Musea - Exposities  

Felix-Nussbaum-Haus (1998)
Lotter Straße 2  Plattegrond via Google
D-49078 Osnabrück, Deutschland
T +49-5413232207
 museum@osnabrueck.de
www.osnabrueck.de/fnh
di t/m vr 11.00-18.00
za en zo 10.00-18.00
entree € 5,00

Contact: Julia Nölkenbockhoff

Overige informatie

Das Felix-Nussbaum-Haus wurde vor zehn Jahren, am 16. Juli 1998, eröffnet. Es beherbergt mit über 200 Werken die weltweit größte Sammlung des in Osnabrück geborenen und in Auschwitz ermordeten Künstlers. Das Felix-Nussbaum-Haus ist zugleich Kunstmuseum, Denkmal und Gedenkstätte. Seit der Eröffnung zählen viele internationale Besucher und namhafte Vertreter aus Politik, Kultur und Wirtschaft zu den Gästen des Hauses.
+ + lees meer...

Die besondere Architektur des renommierten und inzwischen international begehrten Stararchitekten Daniel Libeskind macht aus dem Nussbaum-Haus mehr als ein neutrales Ausstellungsgebäude. Daniel Libeskind gestaltete für die Sammlung Felix Nussbaums "Räume gegen das Vergessen". Das architektonische Konzept setzt sich einfühlsam und intensiv mit dem Leben und Werk des Künstlers auseinander.


Droom en werkelijkheid
29/3/2015 - 16/8/2015
Jeroen Krabbé: The Ruin of Abraham Reiss
10/12/2011 - 26/2/2012
Het verborgen spoor: Joodse identiteit in de moderne kunst
7/12/2008 - 19/4/2009

Kunstenaars in vaste collectie

Felix Nussbaum.

Toon afbeeldingen